2013  2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 

 

Christine 1. Proklamation 2013

 



Rolau ihr Narren! Ich habe die Ehre,


Christine 1. von Löffel und Schere.


Trag als Prinzessin nun die Krone


Und glaubt es mir – ich bin nicht ohne!

 

 

 

Do gabs de ledschde Droppe


dodruff drinke mir e Schoppe“


Das gilt dem „arme Sünderbrunnen“


In de Linnerschbach do unne.


Weil früher dort ein Galgen stand


wurd er als Motto interessant.

 

 


Ich hatte Zeit zum überlegen-


11 Punkte sinds, die mich bewegen:
 

 


1)
Am Horberg gibt’s ein kleines Brückchen


das bröckelt jeden Tag ein Stückchen


bevor es auf die Schienen kracht


wärs gut, wenn das mal jemand macht.

 



2)
Zur Straßenfasnacht fällt mir ein


der letzte Umzug war zu klein


Man freute sich: Los geht’s, juchhei!


Da war das Ganze schon vorbei.


War das fürs Guinessbuch gestellt?


Als kleinster Faschingszug der Welt?

 



3)
Ein Thema gabs schon voriges Jahr


Wir wünschen uns ein Prinzenpaar.


Als Prinz kommt jeder in Betracht


Der diesen Job mit Würde macht


Ob alt, ob jung, ob dumm ob schlau


Bewerbt euch schnell beim RCV

 



4)
Die Elfer solln in der Session


wie immer, völlig ohne Lohn


beim Wagenbau vollzählig sein


wer mitmacht, darf auch oben rein!

 



5)
Die „Klappergass`“ vom letzten Jahr


sprich „Hauptstroß“ ist noch immer da


und klappert weiter voller Hohn


als DIE Touristenattraktion


Denn seid mal ehrlich: Welche Stadt


gibt’s, die DAS in der City hat?


6) Das Hallenbad in unserm Ort


in jener Mozartschule dort


Macht das mal zum Erlebnisbad


Ganz ohne was, ist das so fad!

 



7)
Den Kreisel mitten in der Stadt


der viel zu viel gekostet hat


und gar nichts bringt, den könnt man nehmen


und mit nem Denkmal dann verschönen


von denen, die dies Ding erdachten


mit Schild davor, so zum betrachten.

 



Die Feste hier sind wunderbar


die Standgebühr kaum annehmbar


warum um alles in der Welt


kostet das alles sooooo viel Geld?

 



9)
Die Werbung hat es angeregt,


dass nichts `nen Astronauten schlägt


Ich fordere: ( Das wird der Schlager!! )


Ein Astronauten-Trainingslager

 



10)
Dann könnten wir – ganz im Vertrauen


ne eigne Abschussrampe bauen


NASA und ESA unterstützen


Die ROSA wird der Menschheit nützen.

 



11)
Zuerst da heißts, nen Hügel lichten


ne Sternwarte darauf errichten


denn ehe es ins Weltall geht


sucht man den Karnevals-Planet


denn dahin wollen alle Mann


DAS schlägt sogar den Ballermann.

 



Christine die 1. vom RCV


Sagt nur noch eins: Dreifach Rolau !!!

 

 

 

 

 

Jenny 1. Proklamation 2012

 

 

Bin von Zepter und Krone nun Besitzer

 

Ich, Jenny die 1. von Glamour und Glitzer.

 

Beim diesjähr’gen Motto werden alle wach:

 

Es klappert die Hauptstross am Rodalber Bach.

 

Nun seid gespannt und gebt gut acht

 

Was ich mir für die Stadt erdacht:

 

 

 

1) Der Kreisel in der Hauptstraß sollt`

 

grad weg, weil jeder drüberrollt.

 

 

 

2) Und fangt die Schule Mittags an,

 

damit man länger schlafen kann

 

 

 

3) Der Drogeriemarkt ist verschwunden

 

und darum sag ich unumwunden

 

hier muss sofort ein neuer her

 

mit viel Kosmetik und noch mehr....

 

 

 

4) Ich liebe Chucks in allen Farben

 

vielleicht gibts die auch in dem Laden?..

 

 

 

5) Die Hauptstraß ist total kaputt

 

Da wär das Reparieren gut.

 

 

 

6) Vereinsmitglieder, Elferräte

 

ach, wenn doch jeder helfen täte.

 

Denn kaum steht etwas Arbeit an

 

Da sieht man nirgends einen Mann.

 

 

 

7) Wenn ich auf eine Sitzung geh

 

brauch ich die Elfer in der Näh

 

Sonst fühle ich mich so verlassen

 

11 Elfer würden mir schon passen.

 

 

 

8) Ich fänd es wirklich wunderbar

 

hätt` Rodalben ein Prinzenpaar.

 

Beim Prinz für unseren Narrenthron

 

Denk ich an die Geschäftswelt schon

 

In irgendeinem schicken Laden

 

Wird man doch wohl nen Prinzen haben.

 

 

 

9) An Weiberfastnacht sollt ihr singen

 

Faschingsmusik die soll erklingen

 

Ab 11:11 Uhr ist Karneval

 

Drum feierts doch! Herrgott noch mal!

 

 

 

10) Toll wär ein Umzug der Vereine

 

nicht nur der RCV alleine

 

Nein! Fussball-, Westernclub und so

 

das wär die optimale Show

 

Und jeder könnt in eignen Sachen

 

Dann im Städtchen Werbung machen.

 

Am besten in der Sommerzeit

 

Dann sind Touristen auch nicht weit.

 

 

 

11) Die Lohnbrück ist noch immer tot

 

die Autofahrer sehen rot

 

Umwege fahren kostet Sprit

 

Wie lang machen wir das noch mit

 

Und weil das Geld für die Sanierung

 

Wie immer fehlt der Stadt-Regierung

 

Drum sammel ich jetzt hier mal eben

 

Wer mag, der kann dafür was geben.

 

 

 

 

Mit dreifach donnerndem Rolau

 

 

Jenny 1. vom RCV

 

 

 

 

 

 

 

 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jasmin 1. Proklamation 2011

 

 

Wie schön, dass ich so viel Narren seh !

 

Als Jasmin 1. von der Clauser Höh

 

Werde ich nun das Zepter schwingen

 

Und recht viel gute Laune bringen.

 

Das Motto ist die alte Leier:

 

„Es Benzin zu deier - Staat ein Geier“

 

Und nun kommt die Proklamation

 

Ich seh’s euch an, ihr wartet schon.

 

 

1) Ich hab da einen kleinen Tick

 

Schuhe und Taschen find ich schick

 

Ich find, wir brauchen hier nen Shop

 

Für solche Sachen - das wär topp.

 

 

2) Und dann fehlt noch zu meinem Glück

 

ne Mehrzweckhalle für Musik,

 

für Partys, Feste, oder lieber

 

zum tanzen, feiern, Diskofieber.

 

 

3) Jetzt mal zu euch ihr Untertanen

 

ihr werdet ’s sicherlich schon ahnen

 

Wir brauchen Geld für den Verein

 

Darum kommt her und tretet ein!

 

 

4) Dann wünsch ich mir, das ist nicht schwer

 

auf Spielplätzen kein Hündchen mehr

 

das von seinem Herrchen meist

 

dorthin gebracht wird, damit ’s sch.....( spielen kann )

 

 

5) Ob von Kirche oder Stadt

 

bei Kindergärten hab ich´s satt

 

die alten Spielplätz anzusehen

 

die warn, als ich mal klein war- schön.

 

Könnt ihr die nicht mal renovieren?

 

Was Neues bauen und lackieren?

 

Ich sag euch, ohne Rumgekicher-

 

Das Himmelreich es wär euch sicher.

 

 

6) Rodalber sterben langsam aus.

 

Ach bitte, baut im Krankenhaus

 

doch wieder ne Geburtsstation

 

Ein Doktor dafür find’ sich schon.

 

 

7) Eine tolle Attraktion

 

wär eine Fahrt mit nem Ballon

 

Er könnt ja auf dem Sportplatz starten

 

Vielleicht nach Karneval, mal warten...

 

 

8) Und wo wir grad beim Sportplatz sind

 

wir brauchen jetzt mal ganz geschwind

 

11 Frauen oder etwas mehr

 

denn Damenfußball muss jetzt her!

 

 

9) Wer wandern geht, kriegt Appetit

 

drum nehmt euch meinen Vorschlag mit:

 

Der Felsenweg braucht auf der Route

 

Ne Würstchen- und Getränkebude

 

 

10) Und nun ein Aufruf an die Kleinen

 

wir brauchen Mädels im Verein

 

Wir suchen neue Tänzerinnen

 

Die auf der Bühne etwas bringen.

 

 

11) Dann forder ich als Imperator:

 

Wir baun nen Riesen Ventilator

 

Und pusten schlechtes Wetter weg.

 

Ihr fragt euch, was hat das fürn Zweck?

 

Ganz einfach: Rodalben wird bekannt

 

Als sonnigstes Städtchen im ganzen Land.

 

 

Ein dreifach donnerndes Rolau

 

Ein Hoch auf unsern RCV

 

Ich wünsch mir Sonnenschein statt Schnee

 

Eure Jasmin 1. von der Clauser Höh

 

 

 

 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 

 

 

 

 

 

Theresa 1. Proklamation 2010

 

 

Als Theresa 1. von den Buchen

 

Werde ich ab nun versuchen

 

Alle Narren zu regieren

 

Und durch den Karneval zu führen.

 

Das Motto tut zwar etwas weh:

 

„Lubrigg ade - Geld wär jetz schäh „

 

Doch freu ich mich auf die Session.

 

Und jetzt - folgt die Proklamation !

 

 

1) Die Lubrigg könnte man entfernen,

 

aus Abenteuerfilmen lernen,

 

und wie so oft darin zu schauen

 

ne Hängebrück aus Seilen bauen.

 

Das wäre eine Attraktion...!!

 

Ein Stückchen Seil, das hätt ich schon.

 

 

2) Am Einkaufscenter wär es schön

 

könnt man dort einen Spielplatz sehn

 

mit Schaukel, Rutsche, etwas Sand.

 

Die Eltern könnten ganz entspannt

 

Den Einkauf machen ohne Eile

 

Es gäb auch keine Langeweile

 

Bei unsern Kids und wenn man dann

 

Ne Extra-Frau oder nen Mann

 

So als Betreuung gegen Geld

 

Auf diesen kleinen Spielplatz stellt,

 

hätt man nen neuen Arbeitsplatz,

 

und Spaß für jeden kleinen Schatz.

 

 

3) Bemängeln muss ich: Auf der Heid
 

gibt’s kaum ne Einkaufsmöglichkeit.

 

Und wer kein Auto hat, hat Not

 

Ihm bleibt da nur ...das trockne Brot.

 

 

4) Auch Modeläden gibt’s nicht viel

 

für mich ist das ein Trauerspiel.

 

Denn jede Frau zieht sich gern an

 

Bezahlen kann das ja...der Mann

 

 

5) Und nun kommt, wie in jedem Jahr:

 

WANN ENDLICH WIRD DIE DISCO WAHR ?

 

Wir wollen tanzen, wollen feiern

 

Da braucht ihr gar nicht rumzueiern

 

Am besten wäre ein Lokal

 

mit einem schönen großen Saal

 

da könnten Freitags sich die Alten

 

bei Tanzmusik bequem entfalten,

 

Samstags ist Disco das ist klar

 

Und Sonntags Tanztee....wunderbar !

 

 

6) Am Bruderfels, das wäre schön

 

könnt Weihnachten ne Krippe stehn

 

wie schön wär das für jedermann

 

wenn er das Christkind sehen kann.

 

 

7) Der Horberg kriegt ne Rodelbahn

 

dann können wir auch Schlitten fahrn

 

 

8) Den Felsenweg könnt man verzieren

 

und mit Solarlicht dekorieren

 

Damit ein jeder Fels bei Nacht

 

Erleuchten kann in voller Pracht.

 

 

9) Wenn ein Mensch mal abends spät

 

Zahnweh bekommt, wie das so geht,

 

dann greift er schnell zum Telefon

 

und ruft nach einem Notarzt schon.

 

Doch leider gibt’s hier so was nicht

 

Auch wenn man „dicke Backe“ kriegt.

 

Denn erst am nächsten Morgen dann

 

man zu einem Zahnarzt kann.

 

 

10) Wo sich Behinderte bewegen

 

müsst ihr den Bordstein tiefer legen

 

Besonders an den Zebrastreifen !

 

Das ist nicht immer so - ihr Pfeifen!

 

Ein Rollstuhl nimmt nicht jede Hürde

 

Soviel zum Thema Menschenwürde

 

 

11) Und jetzt, wo ich Prinzessin bin

 

da kommt mir etwas in den Sinn

 

Und die Idee kann keiner toppen

 

ich nehm die Elfer mit zum Shoppen

 

dann dürfen sie, ganz ohne Klagen

 

für mich die Einkaufstüten tragen

 

 

Das wars, - 11 Punkte - ganz genau

 

Ein dreifach donnerndes Rolau

 

 

 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meike 1. Proklamation 2009

 

 

Hallo ihr Narren, es grüßt euch voll Freude

 

Meike, die Erste von der Heide

 

Unser Motto in diesem Jahr

 

klingt wie immer wunderbar:

 

Denn wir wählten:“ Wirtschaftskrise

 

Kann uns die Fasnacht net vermiese“

 

 

 

Weil närrisch man gekrönt mich hat

 

Regiere ICH nun diese Stadt

 

Den großen Schlüssel hab ich schon

 

Und jetzt verles’ ich die  Proklamation:

 

 

 

1) Das Shoppen gehen, ist mein Tick

 

Drum mach ich aus der Schuhfabrik

 

Die ziemlich leer steht mittlerweile

 

Ruckzuck eine Einkaufsmeile

 

 

 

2) Es wäre auch sehr interessant

 

Und bei Touristen schnell bekannt

 

Wenn’s Rundflüg’ gäb über die Stadt

 

In Hubschraubern – mit Rotorblatt

 

Mein Elferrat der kann mal schauen

 

Wo wir den Flugplatz sollten bauen

 

 

 

3) Oft erwähnt, doch nie wurd’ s wahr

 

Ein Tanzcafe, das fehlt – na klar !

 

Freitags Disko für die Jungen

 

Samstags wird dann live gesungen

 

Sonntags Tanztee für Senioren

 

Wann wird das mal hier geboren???

 

 

 

4) Von Pirmasens zu unserer Stadt

 

Geht durch den Wald ein langer Pfad

 

Sagt, wäre es nicht bärenstark

 

Zu baun dort nen Vergnügungspark

 

Die Bärenhöhle wär doch schon

 

Für sich ne Super-Attraktion.

 

 

 

5) Und auf der Rodalb wär was los

 

Könnt man dort fahren mit nem Floß

 

 

 

6) Das Schwimmbad an der Bibermühle

 

Ihr kennt es allesamt – das Kühle!

 

Das könnten wir mal überdachen

 

Damit wir in den Badesachen

 

Auch im Winter schwimmen können.

 

Es müsste nur ne Heizung brennen.

 

 

 

7) Vom Bruderfels zur Kanzel dann

 

Käm eine Hängebrücke dran

 

Aus Holz und Seilen, gar nicht teuer

 

Und schon hätt man DAS Abenteuer.

 

 

 

8) Der Bruderfels thront oben weit

 

Doch sollt man in der heut’ gen Zeit

 

Wo Fraun die Macht in Händen halten

 

Nicht auch nen Schwesternfels verwalten?

 

Ein bisschen Arbeit wär das schon

 

Damits so wirkt wie Erosion.

 

 

 

9) Das Grünesputschefest ist klasse

 

Zieht Leute an, bringt volle Kasse.

 

Drum helft, mein Ziel zu untermauern:

 

Lasst es die ganze Woche dauern!

 

 

 

10) Der Klimawandel macht’s uns schwer

 

Und darum müssen Bäume her

 

Die die Hitze gut vertragen

 

Außerdem würd ich mal sagen

 

Säh’ die Hauptstraß’  super aus

 

Wüchsen da jetzt Palmen raus.

 

 

 

11) Die Rodalber Gerüchte kreisen

 

Es gab mal Hunde zu verspeisen.

 

Das ist zwar wirklich lange her

 

Doch sollt’ man nicht zu deren Ehr

 

Nen Brunnen bauen, so nen runden

 

den verzieren dann mit Hunden

 

Und auf dem Kreisel deponieren

 

Da könnt er unsere Stadt verzieren.

 

 

 

Das wars! Darauf dreifach Rolau

 

sagt Meike, die erste vom RCV

 

 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 

 

Monique 1. Proklamation 2008

 

 

Monique vom Horbergtal heiß ich ihr Leut


und ich habe mich wirklich sehr gefreut


dass ich nun hier beim RCV


Prinzessin bin - darum Rolau !
 


"
Uffem Kreisel fehlt e Haisel"


pfeift der Spatz und piepst das Meisel.


Und weil wir das auch gedacht


habn wir'n Motto draus gemacht.
 


1)
Wenn man durch die Hauptstraß wandelt


denkt man nur: Wird die verschandelt !


Rotes Blinklicht - Hinweisschilder


Absperrbänder , Buddelbilder


Bagger mittendrin im Lehm


da frag ich mich: Ist das denn schön?



2)
Doch baut man wie in Pirmasens


Ne Fanmeile fürs Fußballfans


dann fände ich das wirklich cool


da hält mich nichts mehr auf dem Stuhl


Beim Public Viewing sieht man dann


was FC Rodalben so kann.



3)
Der Elferrat wird kommandiert


damit am Bahnhof nichts passiert


dem Vandalismus hier ein Stopp


haut dem mein Zepter auf den Kopp


dann bleiben die Toiletten heil


die braucht ein jeder - alleweil



4)
Ich möcht für Rodalben sodann


ein Karaoke-Restaurant


wo man gemütlich essen geht


und später auf der Bühne steht



5)
Im Winter steht dann im Programm


ne kleine Ski- und Rodelbahn


man kanns auf jedem Hügel machen


und es gibt immer was zu lachen.



6)
Und würde es sich nicht auch lohnen


hätt unsere Kerwe Attraktionen


wie Riesenrad und Geisterbahn


Mondflug, Schiessstand, Achterbahn?



7)
Schön wärs, wenn man in unserer Stadt


mal "Spiele ohne Grenzen" macht.


die Hauptsach ist, man wird bekannt


dann spricht von uns das ganze Land.



8)
Auch hier bei unserem Verein


könnts eine Fernsehsitzung sein


Drum Elferräte strengt euch an


ich will ein Super-Prunk-Programm


mit ZDF und ARD


damit ich mich im Fernsehen seh.



9)
Doch eins ist wichtig liebe Elf


ihr kriegt von mir was auf die Zwölf


wenn ihr nicht fröhlich lacht und schunkelt


nur ernst da sitzt und leise munkelt


ihr seid doch Narren oder nicht?


Dann zeigt es auch in dem Gesicht !



10)
Viele Städte habens schon


auch wir- wir wollen Eigenstrom


ein Windrad hier, ein Windrad da


das reicht für Rodalben - na klar.



11)
Zum guten Schluß möcht ich noch dies


ein eignes kleines Paradies


mit Heiermann und D-Mark-Noten


der Wunsch ist schließlich nicht verboten.


Denn heut tausch ich das Eurostück


für fast 2 D-Mark gern zurück.


Das war die größte Narretei


und darum sag ich nun Bye bye


 


Im Auftrage des RCV


ein dreifach donnerndes ROLAU




 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 



 

 

 

 

Bianca 1. Proklamation 2007

 

 

Nun bin ich also auf diesem Throne


Bianca die 1. von Brücke zur Krone.


Unser Motto " Kreiselfieber "


ergänzten wir mit " Parkplätz lieber ? "


Und nun verkünd ich, ihr ahnt es schon


meine närrische Proklamation:

 


Wir brauchen mehr Stadtfeste, das ist doch klar


eins in jedem Monat vom Jahr.

 

 

1 )Im Januar wär ein Drei-Königsfest toll


mit Glühwein und Tee mit Alkohol.


Und vom Elferrat hätt ich dann auch gern


Drei Könige mit einem goldenen Stern.


Die könnten dann durch die Strassen schleichen


und die Herzen aller Menschen erweichen,


damit diese dann mit vollen Händen


uns Gutsel für den Umzug spenden.


Und auf dem Stern steht dann in Blau


in großen Lettern RCV.

 



2)
Karnevalsumzug durch die Stadt


das findet im Februar ja schon statt.


Da will ich demnächst alle schunkeln sehen


die sonst steif und starr an den Strassen stehen.


Die Karnevalshochburgen sollen mal sehen


dass auch Rodalber Feste zu feiern verstehen

 



3)
Im März gibt's dann ein Frühlingsfest


(wenn man uns das so machen lässt)


mit Flohmarkt und Frühlingsblumenverkauf,


mit Sackhüpfen und mit Eierlauf,


mit Walking zum Bruderfels und zurück.


Ich glaube das wär der Schlüssel zum Glück




4 )
Beim Ostermarkt dann im April


kann jeder kaufen was er will.


Doch toll wär es, würd dies gelingen:


Als Attraktion mal Bungeespringen.


Die Lohnbrück bietet sich da an.


Die Feuerwehr ist nebendran


und man braucht bloß ein Gummiband.


Das weist doch keiner von der Hand.

 


 

5 )Im Mai da muss ein Maibaum her


und mit beruhigtem Verkehr


da können auf die Hauptstrass dann


das Bäumchen stellen ein paar Mann.


Ein Trachtentanz rund um den Baum


muss sich der Elferrat dann traun.

 


 

6) Im Juni zu der Sommerwende


da wird gefeiert ohne Ende


mit Grumbeerbroode, Feuersbrunst.


Das ist doch sicher keine Kunst



Im Juli in der Sommerschwüle


ein Fest im Schwimmbad Bibermühle.


Und das Becken voll mit Bier !!!


Da springt man rein, da bleibt man hier!

 


 

7 ) August zum Grünesputschefest


man es sich gerne gut geh’n lässt.


Man feiert, bis die Schwarte kracht


von morgens früh bis in die Nacht.

 


 

8 )September: Weinfest gibt es dann


Folklore im Musikprogramm


mit Schunkelmusik, Tanz im Zelt.


Da käme fast die halbe Welt!


Zwiebelkuchen, Federweißer


glaubt mir Leut, das wird der Reißer!


 

9 )An herrlichen Oktobertagen


kann man's Oktoberfest dann wagen


mit Bier vom Fass, nem Umzug auch.


Ich hoffe, das wird hier mal Brauch!

 


 

10 )Und im November ei ei ei,


da haben wir der Feste zwei.


Am zehnten kriegt um elf Uhr elf


der Bürgermeister's auf die zwölf


und gibt den Schlüssel dieser Stadt


Prinzessin und dem Elferrat.


Am 11. könnt der Martinsmann


durch unsre Strassen reiten dann.


Laternenumzug hinterher


und Musik von der Feuerwehr.

 


 

11 )Der Weihnachtsmarkt dann im Dezember


beendet schließlich den Kalender.


Nur leider wird dort oft geklagt,


dass der Verkehrsverein versagt


und schrecklich teure Preise nimmt;


was die Akteure sehr verstimmt.


Muss das denn sein beim Straßenfest?


Das gibt Rodalben noch den Rest.


Ein großes Fest zieht Leute an!


Dass man das nicht begreifen kann?!


Wir wollen Spaß für Mann und Frau


Ein dreifach donnerndes Rolau!



 

 

 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 



 

 

 

 

Vanessa 1. Proklamation 2006

 

 

Ich bin’s liebe Leute, nun lacht euch nicht weg

 

Vanessa die 1. vom goldenen Weck.

 

Ich bin schon sehr lange im RCV

 

Und aus diesem Grunde weiß ich genau

 

Was man als Majestät so tut

 

Man braucht ein kleines bisschen Mut

 

Und dann das Motto der Session

 

Glaubt mir, dann läuft der Laden schon

 

 

Das Motto ist in diesem Jahr

 

Wie immer wirklich wunderbar:

 

„E eignes Dach för die Narre

 

Dank unserm Parre“

 

Die Kirche am Horberg,St.Pius getauft

 

Die haben wir für unsere Narren gekauft.

 

Und in diesen hochheiligen Hallen

 

Können wir wirken, um euch zu gefallen.

 

An dieser Stelle vom RCV

 

Ein herzliches Danke und dreifach Rolau.

 

 

Touristenstadt das sind wir nun

 

Drum gibt es allerhand zu tun

 

Ich habe da so manches vor

 

Drum bitt ich, leiht mir euer Ohr

 

 

1) Solln die Touristen Gelder bringen

 

Dann müssen wir vor allen Dingen

 

Mit Attraktionen nicht so geizen

 

Man muss die Leut zum Beispiel reizen

 

Mit einem Saurierskelett

 

Wie schön wärs, wenn man so was hätt

 

Kann man denn nicht aus Suppenknochen,

 

Die man zuhause braucht zum kochen,

 

Was basteln und dann hier vergraben

 

Damit wir so was auch mal haben?

 

Dann käm ein Menschenstrom nach hier

 

Und wir verkauften reichlich Bier.

 

 

2) Ein Kornkreis wäre auch nicht schlecht

 

Den macht man doch ganz leicht zurecht

 

Die Elfer werden eingespannt

 

Die biegen dann mit ihrer Hand

 

Die Ähren in den richtgen Winkel

 

Das klappt mit Roggen, Weizen, Dinkel

 

Egal, sogar auf grünen Wiesen

 

Könnt sicher so ein Kornkreis sprießen

 

Dann wird verkündet überall

 

Wir hatten jetzt Besuch vom All

 

Und alles ist im Ufo-Wahn.

 

Dann kommen auch Touristen an

 

 

3) Man könnt am Bruderfels was bauen

 

Um nachts die Sterne anzuschauen

 

Ein Teleskop für jedermann

 

Auch das zieht sicher Leute an.

 

Beleuchtet ist er ja bei Nacht

 

Soweit habn wir es schon gebracht!

 

Von oben strahlt das helle Licht

 

Nun sagt bloß noch, das sieht man nicht

 

Man sieht dort Wanderer marschieren

 

und später durch die Stadt flanieren.

 

Auch Pärchen steigen nachts da rauf

 

Der Vollmond lockt sie dort hinauf.

 

Romantik pur am Felsenstein

 

So ist es toll, so soll es sein.

 

So ist es gut, so ist es schön.

 

So muss es immer weiter geh’n.

 

 

4) Wie toll wär eine Riesenrutsche

 

Vom Berg hinab ins Tal dann flutsche

 

Das ist nicht nur für Kinder schön...

 

Um dem Gedrängel zu entgehen

 

bringt man ne Ampel oben an.

 

Bei grün da kommt man endlich dran

 

Bei rot da muss man etwas warten,

 

um schließlich dann bergab zu starten.

 

Damit das finanziell was bringt

 

Muss man darum auch unbedingt

 

Ne Schranke vor die Rutsche tun

 

Für 50 Cent da öffnet nun

 

Sich dieser Weg hinab ins Tal

 

Das will man öfter als einmal

 

Das spricht sich rum, denn das macht Fun

 

Erst Walking und dann Spaßprogramm

 

Das bringt dem Städtchen volle Kassen

 

Die Steuern könnten wir verprassen

 

Davon könnt man die Löcher teeren

 

Die unseren Verkehr erschweren

 

Herr Bürgermeister bitteschön

 

Hier wär die Lösung fürs Problem.

 

 

5)  Wie spricht von uns die ganze Welt?

 

Da hätt ich ne Idee, die zählt.

 

Wenn wir die Häuser kunterbunt

 

Bemalen würden, wärs ein Grund

 

Als einzig bunte Wohlfühlstadt

 

Zu zeigen, dass man Klasse hat

 

Ein Haus in rot, ein Haus in blau

 

Ein Häuschen braun wie der Kakao

 

Ein andres lila, eins in grün

 

Und eins hellblau-aquamarin

 

Ein Haus in gelb ein Haus in pink

 

Das wär doch wirklich mal ein Ding.

 

 

6) Auch kulturell muss sich was tun

 

mit Trachtentanz und Gaudium.

 

Ein Maientanz mit bunten Bändern

 

So schön wie in den Alpenländern

 

Die Fraun in Röcken lang und weit

 

Ich denk so wars in alter Zeit

 

Die Herrn vielleicht in Kniebundhose

 

Am Hemd ne dunkelrote Rose

 

Ein Grünesputsche noch am Hut

 

Das wär doch kulturell ganz gut.

 

Dann Volksmusik und Blaskapellen

 

mit Pauken, Zimbeln und mit Schellen

.

Ein Open Air und Flohmarkttrubel

 

dann meine Freunde rollt der Rubel

 

 

7) Man könnte Souvenirs verkaufen

 

für Geld mit Rodalbwasser taufen

 

Die Bäckerei die macht zum Gag

 

Den Bruderfels als Superweck

 

Konditorkunst aus Marzipan

 

Kommt bei Touristen prima an,

 

Auch Schmuck der lässt sich toll kreieren

 

Das Wahrzeichen könnt Ringe zieren

 

In Gold, in Silber ganz egal.

 

Der Bruderfels vom Rodalbtal

 

Ist ganz bestimmt ein Topmodell

 

Und er verkauft sich sicher schnell.

 

 

 

8) Jetzt müsst noch was zum Tanzen her

 

doch wie und wo, ist etwas schwer

 

Bloß nicht zu klein und nicht zu groß

 

Dann wär am Wochenend was los

 

Da kommt es vielen in den Sinn

 

Da gehen wir zu Tanzen hin

 

Auch andern Städtchen hier am Rand

 

Würd unser Rodalben bekannt.

 

Da kann man tanzen, würd es heißen

 

Zu deutsch „ da kann man Frau´n aufreißen“

 

Ihr glaubt ja nicht wie so was geht

 

Wir wärn ein Standardtanzmagnet

 

Mit Walzer, Polka und so weiter

 

Tanzschulen her! Bei uns wirds heiter!

 

In Bayern hat sich das bewährt

 

Warum wärs hier denn so verkehrt?

 

 

 

9) Den Strom in allen solchen Fällen

 

den könnten wir auch selbst herstellen

 

Ein Windrad hier, ein Windrad da

 

Solarlicht abends, das ist klar

 

Photovoltaik, Wasserkraft

 

Wir produziern dann eignen Saft!

 

Die Hauptstrass könnt man überdachen

 

Und nachts bei Licht noch Shopping machen

 

Durchsicht’ge Decke selbstverständlich

 

Tagsüber Sonnenschein unendlich

 

Und nachts bei Mond- und Sternenschein

 

Da bummelt man dann gern zu zwein.

 

Man wird nicht nass, man wird nicht kalt

 

Selbst Palmen wachsen dann dort bald

 

Denn wie ein Treibhaus wirkt das ganze

 

Da gibt es Bier und Eis. Die Chance!!!

 

Das hebt die Wirtschaft, das bringt Asche

 

Und jeder hier hat volle Tasche.

 

 

 

10) Wir haben viele Höhlen hier

 

ich hab gehört, dort lag mal Bier

 

heut sind die Dinger lang verrammelt

 

die Höhle selbst ist wohl vergammelt.

 

Wie wär es, wenn man mit Bedacht 

     

Die Felsenstuben sauber macht

 

Und für Touristen attraktiv

 

Figuren reinstellt als Motiv

 

Madonna hier und Jesus dort

 

Ein bisschen Weihrauch an den Ort

 

Kerzenverkauf an alle Fremden

 

Und für die Kirche gäb es Spenden

 

Dann hätten wir perfekt geplant

 

Und rundherum dann abgesahnt.

 

 

 

11) Am allerbesten wärs na klar

 

Wenn uns Maria wunderbar

 

Vom Himmel hoch mit Heilgenschein

 

Besuchen käme das wär fein.

 

Ich sende jede Nacht Gebete

 

Damit sie so was endlich täte.

 

Damals ist sie mal hergekommen

 

Doch niemand hat sich Zeit genommen

 

Und dem Mariechen mit Bedacht

 

nen  Altar dort am Ort gemacht

 

Nun ist sie sauer denk ich mal..

.

Sonst käm sie wieder hier ins Tal.

 

Sie könnte hier viel Heil vollbringen

 

Wir würden Lobeslieder singen

 

Es käm der Papst und Pilgerscharen

 

Die vorher stets in Lourdes nur waren

 

Das Rodalbwasser wunderbar

 

Das gäbs in Fläschchen nur, na klar

 

Schnapsgläschengröße 50Cent!

 

Ach Himmel Herrgott Sakrament!

 

Maria komm und bring uns Segen

 

Ich würd mich dir zu Füssen legen

 

 

Im Auftrage des RCV

 

Halleluja und Rolau

 

 

 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 

 

 

 

 

Nicole 1. Proklamation 2005

 

Rolau! Ab heut will ich begeistern

 

Als Nicole die 1. von Bürger und Meistern

 

„ Viel hann gemännt, es wär e Flopp

 

heut simmer 22 un immer noch top“

 

So lautet das Motto des RCV

 

Schon 2 mal 11 Jahre da ruft man Rolau!

 

Und als Prinzessin von unserm Verein

 

Da fielen mir einige Dinge ein.

 

Verbessern will ich was mich stört

 

Wie’s sich für blaues Blut gehört

 

Und hält mich ganz Rodalben auch für bescheuert

 

2 mal 11 Jahre – das wird gefeiert!

 

 

1)Beim Umzug möchte ich einen Wagen

,

Wie eine goldne Kutsche haben

 

Wie Cinderella in dem Märchen

 

Und vorne dran in Zweierpärchen

 

Der Elferrat als Prunkgespann

 

Ich treib ihn mit der Peitsche an!

 

Und wenn ich Hüh sag, soll'n sie gehen

 

Bei Brrrrrr da bleiben sie dann stehen

 

Und's Fernseh'n wird auch angeheuert

 

Denn 2 mal 11 – das wird gefeiert !

 

 

2)Mit all den Firmen „ Straßenbau „

 

Da schließe ich – denn ich bin schlau –

 

Vertragsabkommen selber ab

 

Die Typen bring ich schon auf Trab!

 

Denn immer noch wird hier gebuddelt

 

Und wenn man nachts den Liebsten knuddelt

 

Ist die Romantik schon passé

 

Mit all den Löchern in der Näh

 

Man kann nicht durch die Stadt flanieren

 

Weil’s gar nicht schön ist zum spazieren

 

Und Autofahrern ist’ s ein Graus

 

Drum geh ich zu den Straßenbau's

 

Und frag die mal: Seid ihr bescheuert?

 

Die 2 mal 11 die wird gefeiert !

 

 

3)Ich feiere für mein Leben gern

 

Am liebsten mit ´nem jungen Herrn

 

Und so was findet man in Mengen

 

Beim Stadtfest – und in allen Längen!

 

Drum werd’ ich ganz gewiss nicht warten

 

Ein mal im Monat werd’ ich’s starten

 

Damit ein Mädchen in der Stadt

 

Bei Jungs die große Auswahl hat

 

Auch wenn der Bürgermeister reihert

 

Die 2 mal 11 die wird gefeiert !

 

 

 

4)Für den Tourismus muss man nun

 

Natürlich auch ne Menge tun

 

Drum bau ich eine Sesselbahn

 

Vom Bruderfels zur Kanzel dann

 

Mit Blick auf unsere schöne Stadt

 

Die dann ja was zu bieten hat.

 

Damit die Leute hierher laufen

 

Um ihre Waren einzukaufen

 

Wird unser Städtchen runderneuert

 

Denn 2 mal 11 das wird gefeiert !

 

 

 

5)Im Elsass habe ich gesehen

 

Dass überall da Blumen stehen

 

Es blüht und grünt an allen Ecken

 

Da muss sich Rodalben verstecken.

 

Man könnte doch an unsern Strassen

 

So Pflanzentöpf' anbringen lassen

 

Und jeder Rentner in der Stadt

 

Der etwas Zeit und Muße hat

 

Kriegt Härkchen, Spaten, Giesskann', Blumen

 

Kriegt Erde auch in schwarzen Krumen

 

Dann kann er brav sein Gärtchen pflegen

 

Ganz ohne sich viel zu bewegen

 

Da wird kein Gärtner angeheuert

 

Und 2 mal 11 wird toll gefeiert !

 

 

 

6)Die Hauptstrass wird zur Einkaufsmeile

 

Das will ich schon ne ganze Weile

 

Denn hat man alles vor der Tür

 

Fährt man nicht in die Stadt dafür

 

Und ich geb' schrecklich gern was aus

 

Für Kleidung, Pflege, Garten, Haus

 

Natürlich  nicht so überteuert

 

Denn 2 mal 11 das wird gefeiert

 

 

 

7) Zum Tanzen fehlt’s zum Beispiel auch

 

Normalerweise ist das Brauch

 

Dass man am Sonntag Mittag dann

 

Zum Tanztee auch mal gehen kann

 

Wenn Freitag / Samstag Techno dröhnt

 

Wird Sonntags die Mama verwöhnt

 

Und wenn Touristen kämen dann

 

Da zaubert man aus dem Programm

 

Vielleicht 'nen Trachtentanz daher

 

Das gibt’s hier nicht ??? Dann muss das her !!!

 

Und tanzen das macht fit und schlank

 

Man wird auch nicht so schnell dann krank

 

Das ist doch fürs Gesundheitswesen

 

Das A und O jeher gewesen

 

Man könnt mit Zuschuss von den Kassen

 

Die Puppen dann mal tanzen lassen

 

Es lohnt sich! Umsatz wird versteuert !

 

Und 2 mal 11 wird toll gefeiert

 

 

 

8) Zur Kerwezeit fehlt’s an Ideen

 

Wie ist’s doch anderswo so schön

 

Mit Straußebuwe – Kerwezelt

 

Mein Gott das kostet nicht die Welt!

 

Der Umsatz zählt !!! Der Alkohol !!!

 

Ich wett mich euch, so’n Zelt wär voll

 

Bei gut gemixter Tanzmusik

 

Da machen alle Bürger mit

 

Der Staat auch hier auf Steuern geiert

 

Doch 2 mal 11 das wird gefeiert

 

 

 

9) Den Schwimmsport muss ich reklamieren

 

Im Bibermühlbad muss man frieren

 

Auch wenn es draußen 30 Grad

 

Traut sich fast keiner in das Bad

 

Da liegt man lieber braun im Gras

 

Als blau und fröstelnd bis zur Nas’

 

Kurzum - man geht woanders hin

 

Und das ist nicht in unserm Sinn

 

Kann man das Ding denn nicht beheizen?

 

Man sollte nicht mit Kosten geizen

 

Für’n halben Euro pro Person

 

Dann mehr, da läuft der Laden schon

 

Der Parkplatz wird dann noch erneuert

 

Und 2 mal 11 wird groß gefeiert

 

 

 

10)Und wo wir grad beim Wasser sind

 

Ich hätte gern für jedes Kind

 

Die Möglichkeit zum Schiffchen fahr’n

 

Die Rodalb bietet sich da an

 

Mit Schiffchen hin und Schiffchen her

 

Da hat man auch Fremdenverkehr

 

Und ist das Bötchen ferngesteuert

 

Wird 2 mal 11 wie wild gefeiert

 

 

 

11)Ein Märchenwald wär’ wunderschön

 

Damit wir hier Tourismus sehn

 

Schneewittchen und Dornröschen auch

 

Der kleine Muck mit dickem Bauch

 

Rotkäppchen, Wolf und tapfrer Schneider

 

Der Kaiser und die neuen Kleider

 

Die goldne Gans und Pechmarie

 

Ein Hexenhaus – Das zieht !!! Und wie !!!

 

Ein paar Figur’n die muss man bauen

 

Und Häuschen hübsch bunt anzuschauen

 

Denn Felsen haben wir ja schon

 

Wo gäbs ne schön’re Illusion?

 

Ein Wärter wird noch angeheuert

 

Und 2 mal 11 wird toll gefeiert

 

 

 

Ein dreifach donnerndes Rolau

 

Ein dreifach hoch dem RCV

 

Ein dreifach Hoch auch unsrer Stadt

 

Und dem, der ihren Schlüssel hat

 

Das sagt Nicole - Die Majestät

 

Die jetzt zufrieden vor euch steht

 

Und haltet ihr mich für bescheuert

 

Ab jetzt wird 2 mal 11 gefeiert !!!

 

 

 

 

 

 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 

 

 

 

Sabrina 2. Proklamation 2004

 

 

Als Sabrina die 2. de la Massage

 

Begrüß ich ganz herzlich das Volk auf der Strasse

 

Zuerst mal das RCV - Motto dieser Session

 

Danach komm ich dann zur Proklamation:

 

„ Die Baustell zieht sich lang durchs Tal

 

mer hanne voll – de Kanal „

 

Ich glaube, ihr denk da genauso wie ich

 

Dieses ewige Buddeln geht uns gegen den Strich

 

Und schöner wird auch keine Strasse gemacht

 

Darum hab ich mir einige Sachen erdacht

 

 

1) Man könnte zum Wohle der ganzen Stadt

 

Obstbäume pflanzen, dann wird man stets satt

 

Wozu die Kastanien, Birken und Buchen

 

Da kann man ja schlecht nach Essbarem suchen

 

Wer Apfelbäume am Straßenrand hat

 

Hilft den Armen und dem Wohle der Stadt

 

Und vom Fallobst kocht unser Elferrat

 

Apfelkompott zum Wohle der Stadt

 

 

 

2) Weil ich dann grad bei den Elfern bin

 

Kommt es mir eben in den Sinn

 

Wir suchen ne Halle für’n Umzugswagen

 

Wer eine bereit stellen kann, soll es sagen

 

Denn der, der die richtige Halle hat

 

Dient dem Karneval und dem Wohle der Stadt

 

 

 

3) Auch Wurfmaterial das braucht man in Massen

 

Ich weiß....- wer von uns hat noch volle Kassen?

 

Der Bürgermeister kommt mir in den Sinn

 

Da ist doch sicher ne Spende drin

 

Wenn der für uns 100 Doppelweck hat

 

Dient er damit ganz sicher dem Wohle der Stadt

 

 

 

4) Die Stadt die braucht Geld, aber was kann man tun

 

Tourismus wär’ gut, doch da darf man nicht ruh’n

 

Der Bruderfels ist schon ne Attraktion

 

Aber schöner wär es, in meiner Session

 

Direkt nebenan auf dem Berg, wenn es geht

 

Ein Schlösschen zu bauen für die Tollität.

 

Mit ner Riesenrutsche ins Tal herab

 

Da käm’ der Tourismus sicher in Trab

 

Und wenn man mal die Touristen hier hat

 

Dient denen ihr Kleingeld dem Wohle der Stadt.

 

 

 

5)Unsere Fußballer werd ich mal selbst trainieren

 

Damit die sich nicht immer blamieren

 

In der Bundesliga will ich sie sehen

 

Mit ein bisschen mehr Training wird das schon gehen

 

Und macht unsere Elf dann die Bayern platt

 

Dann fließt auch das Geld zum Wohle der Stadt

 

 

 

6)Unser Städtchen muss in die Medien rein

 

Aber nicht so wie mit unserem Mühlkopfheim

 

Zwar spricht von uns dann die ganze Welt

 

Aber dafür gibt es leider kein Geld

 

Wir müssen was ganz besonderes machen

 

Vielleicht Comedy im Rathaus und solche Sachen

 

Es sind ja schon einige Narren im Rat

 

Doch ich glaub, das dient auch dem Wohle der Stadt

 

 

7) Und nun zum Thema Müllabfuhr

 

Ein Albtraum ist das ganze nur

 

Vierzehn Tage muss man warten

 

Eh die mit der Entleerung starten

 

Die Tonnen quell’n über mit faulem Salat

 

Das dient sicher nicht dem Wohle der Stadt

 

 

 

8)Die Trennung des Mülls ist ne Katastrophe

 

Die Sammelei ist echt was für Doofe

 

Wir haben zu Hause `nen eigenen Raum

 

Für den ganzen Schrott, man glaubt es kaum

 

Da steh’n Pappkartons, Flaschen, der Restmüll, das Pfand

 

Mehrfach getrennt, schön sortiert an der Wand

 

Stinkt dann noch das Pfand für den Tetrapack

 

Dann frag ich, dient das noch dem Wohle der Stadt?

 

 

 

9)Die Homepage von Rodalben hab ich geseh’n

 

Die finde ich auch nicht besonders schön

 

Ein Stadtplan fehlt, mit den Strassen und Gassen

 

Dass so was nicht drin steht, ist nicht zu fassen!

 

Dabei braucht man nur zu scannen das Blatt

 

Und schon sind wir im Internet – zum Wohle der Stadt

 

 

 

10)Die Elfer werd ich noch zu manchem zwingen

 

Schön wär’s, wenn sie mir ein Ständchen stets bringen

 

Vorm Rathaus, 2 mal im Monat dann

 

Am besten fingen sie gleich damit an

 

Denn singen kann jeder, der Stimme hat

 

Und das dient wieder dem Wohle der Stadt

 

 

 

11) Nun die beste Idee für unsere Stadt

 

Wir bau’n nen Politikerbackautomat

 

Oben da gibt man die Tugenden ein:

 

¾ Pfund Grips, ¼ Pfund Schleim,

 

Das Ganze muss dann ne Weile zieh’n

 

Ausbacken -  fertig – und ab nach Berlin!

 

Und weil Rodalben dann das Patent dafür hat

 

Dient der Backautomat auch dem Wohl unserer Stadt.

 

 

 

Sabrina die 2. hat es jetzt satt,

 

Ein dreifach Rolau zum Wohle der Stadt!

 

 

 

2012   2011   2010   2009   2008   2007  2006   2005   2004  Startseite 

 

 

   Gedichte Rundgang